Sandguss 2017-12-29T16:15:53+00:00

SANDGUSS

PRÄZISIONSGUSS IN FEINGUSSQUALITÄT

Der Sandguss gehört zur Gruppe der Gießverfahren mit verlorenen Formen. Die von dem Modellbauer kostengünstig erstellten Modelle werden mit tongebundenen, ökologisch sauberen Formsand abgeformt. Nach dem Entfernen der Modelle bleibt eine negative Form zurück, die ausgegossen wird. Das Verfahren bietet die größte Konstruktionsfreiheit: Durch Einlegen von Kernen in die Form können vielseitige Geometrien, Hohlräume und Hinterschneidungen realisiert werden. Nach dem Erkalten der Oberfläche werden die Gussteile durch Zerstören der Sandform freigelegt.

Der Schwerpunkt unserer Leistung ist Präzisionsguss in Feingussqualität, verbunden mit gerichteter, lunkerfreier Erstarrung. Das Verfahren ist geeignet für Einzelstücke sowie für kleine und mittlere Serien. Mit besonders feinen Formsanden lassen sich Gussstücke mit besonders glatter Oberfläche fertigen.

Präzisionsguss in Feingussqualität, in den Maßtoleranzen A1* und A2* für Prototypen und kostengünstige Vorserien.

Wir bieten dem Kunden Feinguss in einem kostengünstigeren Verfahren als das herkömmliche Wachsausschmelzverfahren. Es bietet die Möglichkeit, Entwicklungszeiten und -kosten durch serienähnliche Prototypen oder -vorserien deutlich zu senken. Durch den Einsatz serienidentischer Gusstechnologie lässt sich bereits im frühen Entwicklungsstadium die Eignung der Konstruktion verifizieren.

(*: Maßtoleranzen für Feinguss sind über das VDG-Merkblatt P 690, Ausgabe 4 vom Februar 1992 definiert)

ROHRUMGUSS

EINE WEITERE KOMPETENZ

Hierbei werden Stahl-, Edelstahl- als auch Messingrohre mit der Form direkt vergossen bzw. eingegossen. Wir ermöglichen bei den eingegossenen Rohren einen optimalen Umschluss zwischen Rohr und Gusswerkstoff. Dieses spezielle Gießverfahren erzielt eine hervorragende Wärmeleitfähigkeit und eignet sich hervorragend für Kühlflächen.